Pelikanschreiben und Ostdeutsche Meisterschaften 2021

Wir mussten wie immer, wenn es in Richtung Luckenwalde geht, früh aus den Betten. Aber das haben wir uns natürlich nicht nehmen lassen, war es doch seit den Seniorenmeisterschaften im Dezember 2019(!) die erste Gelegenheit, wieder um die Wette zu schreiben und viele bekannte Gesichter wiederzusehen.

[Lies mehr]

Ostdeutsche Meisterschaften 2021

*** HURRA *** - Es geht wieder los!!!

Heute kam die Nachricht, dass wir am 28. August die Meisterschaften unseres Ostdeutschen Stenografenverbandes in Luckenwalde durchführen können. Wir freuen uns sehr darauf.

Ostdeutsche Meisterschaften 2020

Ja, gern hätte ich heute von den Erleb- und Ergebnissen bei den 29. Ostdeutschen Meisterschaften berichtet, die wie im Vorjahr in Stralsund stattfinden sollten und bei denen wir ein wenig gesalzene Frühlingsluft schnuppern wollten.

[Lies mehr]

28. Ostdeutsche Meisterschaften 2019 in Stralsund

Nein, in der Hängematte gefaulenzt haben wir in Stralsund nicht, die waren nur Beiwerk beim Rahmenprogramm. Wir waren vielmehr wieder fleißig; denn wir hatten den - jedenfalls für uns - recht weiten Weg an die Küste schließlich unternommen, um zu erfahren, wer denn in diesem Jahr die Schnellsten und Perfektesten unseres Verbandes sind.

[Lies mehr]

27. Ostdeutsche Meisterschaften 2018 in Görlitz

Im letzten Beitrag schrieb ich von meiner Hoffnung auf einen frühlingshaften Aufenthalt in Görlitz, wo in diesem Jahr unser Verein die ostdeutschen Schreiber versammelte, um die Besten zu küren. Ich muss sagen: Alle Wünsche gehen eben nicht in Erfüllung!

[Lies mehr]

26. Ostdeutsche Meisterschaften 2017 in Plauen

Woran denkt man für gewöhnlich, wenn man Plauen hört? Klar, da fällt einem “Spitze” ein. Nun könnte man sich fragen, warum das so ist.

[Lies mehr]

25. Ostdeutsche Meisterschaften 2016

Wenn auch die Vereine unseres Ostdeutschen Stenografenverbandes eher in der Mitte oder im Süden Ostdeutschlands angesiedelt sind, so gibt es einzelne Mitglieder, die im Norden wohnen. Wenn diese dann die Ausrichtung der Verbandsmeisterschaften übernehmen, passiert es eben, dass wir uns alle auf den Weg an die Ostsee machen, wie es zum 25. Meisterschaftsjubiläum der Fall war, als Monika Mahlke für uns die alte Hansestadt Wismar als Austragsungsort ausgewählt hat.

[Lies mehr]

24. Ostdeutsche Meisterschaften 2015

Wer war schon einmal in Königs Wusterhausen? Wahrscheinlich sehr wenige. Uns ging es auch so. Aber in diesem Jahr boten die 24. Ostdeutschen Verbandsmeisterschaften am 28. März den richtigen Anlass, diese Lücke auf der persönlichen Landkarte zu schließen. Wir reisten am Vorabend an und trafen uns mit den anderen Schreiberlingen zur gemütlichen Runde auf etwas wackligen Stühlen im “Jagdschloss 1896”. Für die Wettschreiben bot das Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald perfekte Bedingungen. Nach der Eröffnung und diversen Presseinterviews konnten wir starten und versuchen, so schnell und perfekt wie möglich die Texte zu Papier zu bringen, was - wie immer - mehr oder weniger gut gelang. [Lies mehr]

23. Ostdeutsche Meisterschaften 2014 in Rostock

Die Meisterschaften des Ostdeutschen Verbandes fanden in diesem Jahr in Rostock statt. So sind wir am 25. April alle in Richtung Norden gestartet. Die doch recht lange Fahrt verlief problemlos und wir kamen am Freitagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein am Gästehaus Rostock-Lütten-Klein an, das für zwei Nächte unser Zuhause war. Es war so perfekt gelegen, dass wir sowohl den Wettkampf- als auch den Feierort bequem zu Fuß erreichen konnten. Am Abend konnten wir schon viele unserer Mitstreiter im Landgasthaus “Zur Guten Laune” begrüßen. [Lies mehr]

22. Ostdeutsche Meisterschaften 2013 in Seifhennersdorf

Am 27. April fanden die 22. Ostdeutschen Meisterschaften in Seifhennersdorf statt. Wie man aus dem Ausrichtungsort erahnen kann, war unser Verein in diesem Jahr der Ausrichter der Veranstaltung. Wie immer lag dabei die Hauptlast für die Organisation bei unserer Vorsitzenden, Margret Hennig. Sie hat diese Aufgabe - unterstützt natürlich von einigen Helfern vor Ort - wieder bravourös gemeistert. So fanden im örtlichen Gymnasium alle gute Bedingungen vor, um - nach den Begrüßungsworten der Bürgermeisterin - mal wieder um die Wette in die Tasten zu hauen oder Papier vollzumalen. [Lies mehr]