Vereinsausflug 2009 nach Wermsdorf und Oschatz

An einem Wochenende im Sept. ist das Wetter jedes Jahr für den Verein ganz wichtig, dann geht’s nämlich zum Vereinsausflug hinaus ins sächsische Land. Dieses Jahr war das am 26. der Fall und Wermsdorf und Oschatz unsere Ziele. Für uns alle begann dieses Jahr der Ausflug mit einer traurigen Nachricht: Unsere Vereinsvorsitzende, Margret Hennig, die - wie immer - auch in diesem Jahr den Ausflug vorbereitet hatte, konnte krankheitsbedingt leider nicht mit uns diese schönen Stunden teilen. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2008 nach Radeberg

Schon wieder ist ein Jahr um, wenn wir zum jährlichen Vereinsausflug starten, dessen Ziel am 20. Sept. die Bierstadt Radeberg war. Unsere Vereinsvorsitzende hatte in diesem Jahren den Spruchbeutel geöffnet und jede Station unseres Ausflugs mit klugen Worten begleitet, und Gelegenheiten dafür gab’s wieder reichlich. Nach pünktlichen Start vom Neustädter Bahnhof war das kleine malerische Weindorf Altkötzschenbroda der erste Halt, wo wir uns in der “Schwarzen Seele” eine kleinen Imbiss schmecken ließen. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2007 nach Nochten und Bad Muskau

In diesem Jahr reisten wir am 15. September nostalgisch mit einem Bus, der schon 40 Jahre und geschätzte 1,6 Millionen km (also rund 40 mal um die Erde!) auf den Straßen der Welt unterwegs war. Für uns war das ein besonderes Erlebnis, konnten wir doch schon mit vielen Vorgängern vergleichen, die uns auf unseren Ausflügen sicher ans Ziel gebracht hatten. In diesem Jahr standen zuerst alte Steine auf dem Plan. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2006 nach Riesa und Schönfeld

Wie kommt denn nun das Loch in die Makkaroni? Auf diese Frage, die sich wohl jeder schon einmal gestellt hat, sollte es auf unserem Vereinsausflug am 16. Sept. eine Antwort geben. Sicher war das ein Grund dafür, dass es in diesem Jahr der große Andrang notwendig machte, einen größeren Bus zu chartern. In diesen stiegen am im Umbau befindlichen Vorplatz des Neustädter Bahnhof über 40 Vereinsmitglieder bzw. deren Verwandte oder Freunde. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2005 nach Lichtenstein

wei Frauen hatten beim 2005er Vereinsausflug die Zügel in der Hand, im übertragenen Sinne wie immer unsere Vorsitzende, Frau Hennig, und direkt unsere Busfahrerin, die uns am 11. Sept. pünktlich vom Neustädter Bahnhof nach Lichtenstein (mit Imbiss für alle) fuhr. Holzkunst im Erzgebirge - wer denkt da nicht an Räuchermänner, Pyramiden und Weihnachtsengel? Dass sich aber dahinter etwas ganz anderes verbergen kann, wurde uns im Daetz-Centrum gezeigt. Dort erwarteten uns über 600 Ausstellungsstücke, die der Stifter, Herr Peter Daetz, aus aller Welt zusammengetragen hatte. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2004 nach Torgau

plakat.jpg Am Sonnabend, dem 11. September 2004 fuhren wir nach Torgau, um die 2. Sächsische Landesausstellung zu besuchen. Mindestens 44 Mal soll Luther in Torgau gewesen sein, einmal wollten wir auch auf seinen Spuren wandeln - und so war die 2. Sächsische Landesausstellung für uns Anlass, in die ehemalige sächsische Residenzstadt zu reisen. Und das schien viele zu interessieren, denn es fanden sich über 40 Vereinsmitglieder bzw. Verwandte und Bekannte pünktlich 8:00 Uhr am Bus am Neustädter Bahnhof ein. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2003 nach Görlitz

Am 20. September hatten wir unseren Ausflug geplant - und die Vorzeichen standen wirklich gut. Der Wetterbericht hatte - kurz vor dem Herbstanfang - strahlenden Sonnenschein und 30(!) Grad vorausgesagt, über 30 Teilnehmer hatten sich angesagt. - Was will man mehr? Alle trafen sich dann auch pünktlich um 7:45 Uhr in der Bahnhofshalle Dresden-Neustadt und pünktlich 8:01 Uhr begann die Fahrt mit dem Regionalexpress in die östlichste Stadt Deutschlands. Die Ankunft in der über 930 Jahre alten Stadt verzögerte sich ein wenig, aber Angela Lentföhr - als Görlitzerin diesmal für viele Programmpunkte verantwortlich - hatte gewartet und startete dann mit uns zur Fahrt mit der Straßenbahn zu unserem Treffpunkt am Obermarkt. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2002 nach Zittau

Eine Reise in die Vergangenheit war der Ausflug unseres Vereins in diesem Jahr, ging es am 28. September doch nach Zittau, in die Stadt, in der ich vor - ist es wirklich wahr? - über 20 Jahren die schöne Zeit des Studiums verlebte. So war ich sehr gespannt, was ich wiederentdecken würde und was sich alles verändert hat. Die erste Veränderung war die Dauer der Zugfahrt. 2 Stunden hat man früher für die Strecke nicht benötigt, aber dafür sind die Züge jetzt unbestreitbar schöner und für uns war diese Variante der Beförderung in diesem Jahr durch das Wochenendticket die beste Wahl. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2001 nach Pirna und Sebnitz

Der Herbst hat auch noch schöne Tage - so könnte man diesmal das Fazit schon an den Anfang des Berichtes über den diesjährigen Ausflug unseres Stenografenvereins stellen. Es fing schon mit dem Wetter an - strahlender Sonnenschein nach den vielen Regentagen. So stand am 6. Oktober wieder eine erwartungsvolle Gruppe (auch wenn sie etwas kleiner als in den vergangen Jahren war), pünktlich 8:30 Uhr am Bus des RVD und konnte unsere Vereinsvorsitzende begrüßen, deren Fahrtzeit sich durch ein paar Ampeln unplanmäßig verlängert hatte. [Lies mehr]

Vereinsausflug 2000 nach Radebeul, Pulsnitz und Großröhrsdorf

10 Jahre Dresdner Stenografenverein - unter diesem Motto stand unser diesjähriger Vereinsausflug. Wir hatten also allen Grund zu feiern und so waren es auch wieder über 30 Vereinsmitglieder bzw. deren Angehörige und Freunde, die sich bei strahlendem Sonnenschein am 30. September pünktlich 13:00 Uhr am Dresdner Hauptbahnhof einfanden und voller Erwartungen den Bus bestiegen. Nach einer kurzen Begrüßung lüftete Frau Hennig das Geheimnis unseres ersten Reiseziels. Es ging nach Radebeul zur Sektkellerei Schloss Wackerbarth. [Lies mehr]